· 

Deutsch-Chinesisches Innovationszentrum für Elektromobilität gegründet

Dr. WU Zhixin (CATARC) und Dr. Klaus BONHOFF (NOW)
Dr. WU Zhixin (CATARC) und Dr. Klaus BONHOFF (NOW)

Deutschland und China wollen künftig beim Thema Elektromobilität stärker kooperieren.

 

Dazu unterzeichneten jetzt Dr. Klaus Bonhoff, Geschäftsführer Nationale Organisation für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW GmbH) und Dr. WU Zhixin, Stellvertretender Direktor China Automotive Technology and Research Center (Catarc) eine Vereinbarung zur Gründung des „Sino-German Electro-Mobility Innovation and Support Center (SGEC)“, eines deutsch-chinesischen Innovationszentrums für Elektromobilität.

 

 

Mit der Unterzeichnung in Tianjin, Volksrepublik China, am 5.Dezember 2017 wurde das virtuelle Zentrums offiziell gegründet,  in dem deutsch-chinesische Kooperationsprojekte zu Elektromobilität mit Batterie- und Wasserstoff-Brennstoffzellen durchgeführt werden sollen.

 

NOW und CATARC tragen die operative Verantwortung für das Management des Zentrums. Es soll im Frühjahr 2018 seine Arbeit aufnehmen.

 

Die deutschen Partner der künftigen Kooperationsprojekte werden vom Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert, während die chinesische Seite vom entsprechenden Wissenschaftsministerium Ministry of Science and Technology (MoST) unterstützt wird.

Projekte sollen in den Themenfeldern Elektromobilität mit Batterie- und Wasserstoff-Brennstoffzellen, Sicherheit (Batterie- und Wasserstoff-Brennstoffzellen) und Integration Erneuerbarer Energien initiiert werden.

 

 

 

 

NOW GmbH