· 

Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektro-Autos nimmt Fahrt auf

Neue Daten von NewMotion zeigen eine erhebliche Zunahme der Elektro-Ladevorgänge in Stadt und Land
Neue Daten von NewMotion zeigen eine erhebliche Zunahme der Elektro-Ladevorgänge in Stadt und Land

Die Ladeinfrastruktur für Elektro-Fahrzeuge in Deutschland wächst zunehmend, berichtet die New Motion Deutschland GmbH (Berlin). Dadurch haben immer mehr Menschen Zugang zur Elektromobilität und können ihr Fahrzeug an immer mehr Standorten laden.

 

Aktuell gibt es in Deutschland rund 11.000 öffentliche Elektro-Ladestationen – Tendenz steigend.

 

Auch NewMotion ist an diesem Aufwärtstrend beteiligt. Das Unternehmen installiert fortlaufend neue Ladesäulen, die Teil des größten öffentlichen Ladenetzes sind, das über 50.000 Ladepunkte in 25 Ländern umfasst.

 

 

 

 

Hamburg, Berlin und Stuttgart haben die meisten öffentlich zugänglichen Ladesäulen

 

Bei der Anzahl der Ladepunkte haben die großen Städte die Nase vorn. Spitzenreiter Hamburg hat mittlerweile über 775 öffentlich zugängliche Ladepunkte. Auch NewMotion ist am Ausbau der Hansestadt zur Hauptstadt der E-Mobilität beteiligt, denn hier stehen 41 % aller öffentlich zugänglichen NewMotion Ladesäulen in Deutschland.

 

Auf den Plätzen hinter Hamburg folgen Berlin mit 628 und Stuttgart mit 402 Ladepunkten. Auch in anderen großen Städten wie München und Frankfurt a.M. nimmt die Zahl der Ladepunkte kontinuierlich zu.

 

Neue Daten von NewMotion zeigen eine erhebliche Zunahme der Ladevorgänge – sowohl in Ballungsräumen als auch in ländlichen Gebieten. In Hamburg gab es im Zeitraum von September 2016 bis September 2017 eine Steigerung um 164 % bei den Ladevorgängen an NewMotion-Ladesäulen. In Berlin liegt die Zunahme sogar bei erstaunlichen 3728 %.

 

In Städten scheint sich die E-Mobilität also bereits etabliert zu haben. Doch ländliche Gebiete ziehen nach: Auch in den weniger dicht besiedelten Bundesländern wie Brandenburg (391 %), Sachsen-Anhalt (947 %) und Mecklenburg-Vorpommern (1263 %) ist eine deutliche Zunahme der Ladevorgänge zu erkennen.

 

„Unser Ziel ist es, das Laden von Elektroautos so einfach wie möglich zu machen, indem wir stetig neue Ladesäulen zu unserem weltweiten Netzwerk hinzufügen. Schon heute ist unser Ladenetz das größte der Welt. Dadurch erreichen wir, dass unsere Kunden möglichst viele Kilometer elektrisch und dadurch umweltfreundlich zurücklegen können“, erklärt Andrew Han, Sales Manager bei NewMotion Deutschland.

 

 

 

 

NewMotion

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0