· 

Nissan startet Vorverkauf für den Elektro-Transporter e-NV200

Der Elektro-Transporter Nissan e-NV200 kann laut Hersteller mit einer Batterieladung Strecken von bis zu 280 Kilometern zurücklegen
Der Elektro-Transporter Nissan e-NV200 kann laut Hersteller mit einer Batterieladung Strecken von bis zu 280 Kilometern zurücklegen

Der Elektrofahrzeug-Hersteller Nissan hat die Auftragsbücher für den neuen e-NV200 mit einem Editionsmodell geöffnet.

Das neue Modell steht auf der Liste der förderfähigen Elektro-Fahrzeuge. Damit erhalten die Kunden neben dem Nachlass von Nissan in Höhe von mindestens 2.000 Euro (netto) zusätzlich die staatliche Förderung von 2.000 Euro.

 

 

 

Über 100 Kilometer mehr Reichweite

 

Durch die um zwei Drittel größere Batteriekapazität von jetzt 40 kWh lassen sich laut Nissan mit nur einer Batterieladung Strecken von bis zu 280 Kilometern (NEFZ) zurücklegen – über 100 Kilometer mehr als bisher. So eigne sich der kompakte Kastenwagen noch besser für den gewerblichen Einsatz etwa bei Paket- und Lieferdiensten.

 

„Mit seiner größeren Reichweite und den ausgezeichneten Ladekapazitäten ist der verbesserte e-NV200 mit 40-kWh-Batterie die perfekte Transportlösung im städtischen Lieferverkehr“, erklärt Gareth Dunsmore, Direktor Elektrofahrzeuge bei Nissan in Europa.

 

„In Anbetracht der großen Auswirkungen, die Paketdienste und gewerbliche Fahrer auf die Luftqualität und Verkehrssituation insbesondere in Städten haben, leistet die Verringerung der von ihnen verursachten CO2-Emissionen einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltigere Zukunft.“

 

Sämtliche Varianten des e-NV200 verfügen über einen Typ-1-Ladeanschluss für Wechselstrom bis 6,6 kW sowie einen CHAdeMO Schnellladeanschluss bis 50 kW. Ebenfalls Standard sind ein Mode-3-Ladekabel Typ 1/Typ 2 (bis zu 7,4 kW) sowie ein EVSE-Ladekabel (Mode-2-Sicherheitssystem) mit Haushaltsstecker (für bis zu 2,3 kW).

 

 

 

 

 

Nissan

Kommentar schreiben

Kommentare: 0