· 

Elektro-Nutzfahrzeuge: Hochenergie-Batteriesystem von Eurabus ab sofort als eigenständiges Produkt erhältlich

Eurabus will Elektronutzfahrzeuge für eine größere Käufergruppe erschwinglich machen
Eurabus will Elektronutzfahrzeuge für eine größere Käufergruppe erschwinglich machen

Die Berliner Eurabus GmbH, ein Unternehmen der Elektromobilitäts-Branche und seit der Markteinführung der ersten eigenen Elektrobus-Baureihe im Jahre 2012 ein Pionier, bietet auf Grund großer Nachfrage ab sofort ihr Hochenergie-Batteriesystem auch als Stand-Alone-Produkt an.

 

Neben dem Einsatz in Elektro-Bussen und anderen elektrischen Nutzfahrzeugen, kann das Hochenergie-Batteriesystem auch als Pufferspeicher für Elektrofahrzeug-Ladestationen sowie für Industrieregelspeicher genutzt werden.

 

Eurabus folge damit dem Community-Ansatz, bei dem Skaleneffekte die Stückzahl erhöhen, die Preise senken und somit Elektronutzfahrzeuge für eine größere Käufergruppe erschwinglich werden.

 

Das skalierbare Lithium-Batteriesystem von Eurabus erfüllt laut Hersteller höchste Ansprüche hinsichtlich Zuverlässigkeit, Sicherheit und Performance, sei mit einer Energiedichte von annähernd 200Wh/kg Benchmark in der Branche und entspreche den neuen, anspruchsvollen Sicherheitsvorgaben der UN ECE R100 Rev. 2.

 

Eurabus liefert das neue Batteriesystem bereits an Partnerfirmen und bietet in Kürze zusätzlich eine Plug & Play-fähige Hochvolt-Antriebsplattform an, welche in vielfältigen Nutzfahrzeugapplikationen wie zum Beispiel Bussen und auch LKWs eingesetzt werden kann.

 

Diese Plattform werde auch weiteren Interessenten offenstehen, um der schnellen Verbreitung von umweltfreundlichen Nutzfahrzeugen zusätzlichen Schub zu verleihen, so das Unternehmen.

 

 

 

 

 

Eurabus GmbH

Kommentar schreiben

Kommentare: 0