· 

Start-Up-Unternehmen VEHECO schließt Lücke zwischen Lastenrad und Elektro-Lieferwagen

Die Postversion des Elektro-Cargo-Trikes kommt bereits in Schweden und Norwegen zum Einsatz
Die Postversion des Elektro-Cargo-Trikes kommt bereits in Schweden und Norwegen zum Einsatz

VEHECO, Start-Up aus Schenefeld bei Hamburg, bringt die Elektro-Cargo-Trikes „Norsjö Carrier“ nach Deutschland – und schließt damit eine Marktlücke.

 

In Schweden und Norwegen hätten sich die „Norsjö Carrier“ bereits bewährt seien dort nicht nur bei Post-, Paket- und Lieferdiensten erfolgreich im Einsatz, berichtet das Unternehmen.

 

Herkömmliche Lastenräder seien wendig, verfügten aber über begrenzte Ladeflächen und seien in der Regel nicht für schwere Lasten ausgelegt. Elektro-Lieferwagen können zwar schwere Lasten transportieren, seien aber teuer in der Anschaffung und häufig zu groß für innerstädtische Nutzung.

 

„Das VEHECO ECargo-Trike schließt diese Lücke zwischen elektrogetriebenem Lastenrad und E-Lieferwagen.“, stellt Lutz Koester, einer der beiden Gründer, fest.  Denn VEHECO komme mit einer idealen Lösung für die so genannte letzte Meile auf den Markt.

 

 

Rein elektrisch betriebenes Dreirad mit bis zu 275 kg Nutzlast

 

Torben Berger, ebenfalls Gründer, erläutert: „Die robuste Bauweise des VEHECO E-Cargo-Trikes ermöglicht den Transport schwererer Lasten auch bei schwierigen Straßenverhältnissen und auf Steigungen. Dabei ist es trotzdem wendig und kann auch dort bis vor die Tür fahren, wo Lieferwagen nicht mehr hinkommen.“

 

Bis zu 275 kg Nutzlast könnten auf einer Ladefläche von 95 cm x 95 cm oder 95 cm x 120 cm transportiert werden.
Das rein elektrisch betriebene Fahrzeug ist ein großes Dreirad mit Ladefläche. Durch das modulare System seien unterschiedlichste Anwendungen möglich. Es stünden Gitterboxen, offene oder geschlossene Transportkisten und ein Anhänger zur Verfügung.

 

 

Aufladen der Akkus sei an jeder üblichen 230 V-Steckdose

 

Für Post-, Paket- und Lieferdienste gebe es eine Postversion, die bereits in Schweden und Norwegen zum Einsatz komme. Das Lastenrad von VEHECO überzeuge darüber hinaus mit langer Lebensdauer und sehr geringen Betriebskosten. Auch das Aufladen der Akkus sei an jeder üblichen 230 V-Steckdose einfach.

 

 

 

VEHECO

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0