· 

Hybrid-Studie SKODA VISION X kombiniert CNG-, Benzin- und Elektroantrieb

Das Antriebskonzept der Studie kombiniert ein mit Erdgas und Benzin betriebenes Aggregat mit zwei Elektromotoren
Das Antriebskonzept der Studie kombiniert ein mit Erdgas und Benzin betriebenes Aggregat mit zwei Elektromotoren

Der tschechische Automobilhersteller SKODA AUTO präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon 2018 (6. bis 18. März) erstmals ein Fahrzeug mit neuartig konfiguriertem Hybridsystem.

 

Das Antriebskonzept der Crossover-Studie umfasst die Kombination aus einem mit CNG (Compressed Natural Gas) und Benzin betriebenen Aggregat sowie zwei Elektromotoren.

 

Die Kombination aus einem Erdgas- und Elektromotor sorge für spontane Kraftentfaltung, mehr Agilität und niedrige Emissionswerte: Der CO2-Ausstoß liegt laut SKODA bei nur 89 g/km. Die VISION X fahre je nach Bedarf mit Vorderrad-, Hinterrad- oder Allradantrieb.

 

"Bei SKODA AUTO laufen die Vorbereitungen und Entwicklungen für die Mobilität von morgen auf Hochtouren", sagt Christian Strube, SKODA AUTO-Vorstand für Technische Entwicklung.

 

"Mit der Hybridstudie SKODA VISION X bieten wir einen Ausblick auf die weitere Entwicklung unserer Modellpalette. CNG-Fahrzeuge sind sauber und preiswert. Und mit dem Hybrid beginnt für unsere Kunden der Einstieg in das emissionsfreie Fahren", so Strube weiter.

 

Der Verbrennungsmotor (1,5 Liter) sei speziell für die Nutzung von CNG (komprimiertes Erdgas) entwickelt worden und habe eine Höchstleistung von 96 kW (130 PS). Ein CNG-Tank befinde sich unter dem Rücksitz, der zweite hinter der Hinterachse.

 

Der CNG-Antrieb wirke auf die Vorderachse, auf die Hinterachse wirke ein Elektromotor. Dieser werde bei Bedarf zugeschaltet - um zusätzliche Kraft beim Anfahren zu aktivieren oder um die Traktion auf glattem Untergrund und abseits befestigter Straßen zu verbessern.

Die Kapazität des kompakten Energiespeichers für den Elektromotor reiche aus, um die Konzeptstudie auf einer Strecke von bis zu zwei Kilometern rein elektrisch zu fahren.

Unterstützt wird der CNG-Antrieb von zwei Elektromotoren.

 

Der Verbrennungsmotor wird von einem der beiden Elektromotoren unterstützt und sorgt im Zusammenspiel mit dem zweiten an der Hinterachse für kontinuierlichen Allradantrieb. Dieser bezieht seine Energie aus einem 48-Volt-Lithium-Ionen-Batteriesystem. Dank Rekuperation lädt sich die Batterie während der Fahrt auf. Die Reichweite betrage auch dank eines zusätzlichen Benzinreservetanks bis zu 650 Kilometer.

 

 

SKODA AUTO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0