· 

Jaguar präsentiert vollelektrisches SUV mit 480 Kilometern Reichweite

Der I-PACE wurde von Jaguar Land Rover Designern und Ingenieuren in Großbritannien entwickelt. Im Rahmen eines Fertigungsabkommens wird der I-PACE von Magna Steyr in Graz (Österreich) gebaut.
Der I-PACE wurde von Jaguar Land Rover Designern und Ingenieuren in Großbritannien entwickelt. Im Rahmen eines Fertigungsabkommens wird der I-PACE von Magna Steyr in Graz (Österreich) gebaut.

Jaguar Land Rover präsentierte am 01.03.2018 in Graz den rein elektrisch angetriebenen „I-PACE“, ein Elektrofahrzeug mit Allradantrieb, zwei von Jaguar entwickelten E-Motoren und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden.

 

Den kombinierten Stromverbrauch des Jaguar I-PACE EV400 mit 294 kW (400 PS), beziffert der Hersteller mit 24,2 - 21,2 kWh/100km. Laut Jaguar ermöglicht die 90 kWh Lithium-Ionen-Batterie eine Reichweite von 480 Kilometern (WLTP Zyklus). Eine spezielle EV-Navigation fördere eine reichweitensteigernde Routenführung.

 

Eine Schnellladung (mit 100kW Gleichstrom) von 0 auf 80 Prozent Batteriekapazität sei an öffentlichen Ladesäulen in 40 Minuten möglich; 15 Minuten Ladung genügten für weitere 100 Kilometer Reichweite.

 

 

Reichweiten-Optimierung und auf die Anforderungen eines Elektroantriebs programmiertes Navigationssystem

 

"Wir begannen mit einem weißen Blatt Papier, um die modernste Batterietechnologie mit einer Architektur zu verknüpfen, die von Beginn an auf die Optimierung der Aerodynamik, des Platzangebots und der elektrischen Leistung zielte. Das Ergebnis ist der I-PACE* - ein echter Jaguar und ein echtes fahrer-orientiertes Elektroauto“, sagt Ian Hoban, Jaguar Baureihen-Leiter I-PACE

Zu den smarten Technologien zur Reichweiten-Optimierung zähle eine Vorkonditionierung des Akkus: Hängt der I-PACE am Ladekabel, steigert (oder senkt) er automatisch die Temperatur der Batterie, um schon vor Antritt der Fahrt den Aktionsradius zu maximieren.

 

Obwohl von den Außenmaßen als mittelgroßes SUV einzuordnen, biete der I-PACE dank des Cab forward-Designs und platzsparenden Elektroantriebs das Raumangebot eines großen SUVs.

Ein neues und auf die Anforderungen eines Elektroantriebs programmiertes Navigationssystem scanne die eingegebene Route bis zum Ziel und ermittle unter Einberechnung früherer Fahrten - und des dabei angewendeten Fahrstils - eine sehr exakte Kalkulation der Reichweite und des Batterieladezustandes.

 

Jaguar öffnet die Bestellbücher für den I-PACE parallel zur Weltpremiere am 1. März.

 

 

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Kommentar schreiben

Kommentare: 0