· 

Rein elektrisch angetriebener Transporter von MAN soll ab Juli in Serie gefertigt werden

Der MAN eTGE soll ab Juli in Serie gefertigt werden
Der MAN eTGE soll ab Juli in Serie gefertigt werden

MAN startet den Vertrieb eines rein elektrisch angetriebenen Transporters. Der MAN eTGE habe eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern, berichtet das Unternehmen.

Der Hersteller beziffert den Verbrauch des elektrisch frontangetriebenen TGE mit zirka 20 kWh pro 100 Kilometer.

 

Die Ladezeiten seien unterschiedlich. Mit einer 40 kW-Ladestation seien in 45 Minuten 80 Prozent der Batterie befüllt. An einer Wallbox mit Drehstrom lasse sich der MAN eTGE nach knapp fünfeinhalb Stunden wieder voll einsetzen.

Bei Ladevorgängen mit 220V Wechselspannung seien rund 9 Stunden für eine vollständige Ladung nötig. Bei entsprechender Batteriepflege liege der Kapazitätsverlust des 36kWh Akkus nach zehn Jahren und rund 2000 Ladezyklen lediglich bei 15 Prozent. Zumal einzelne Module von sechs oder zwölf Zellen separat austauschbar sind.

Platz finden die Batterie-Module unter dem leicht höheren Ladeboden, wie er auch bei den heckangetriebenen Karosserieversionen mit Dieselmotor zum Einsatz kommt.

 

 

MAN

Kommentar schreiben

Kommentare: 0