· 

SEAT kündigt Plug-in-Hybrid und erstes vollelektrisches Modell für 2020 an

Die Plug-in-Hybrid-Version des SEAT Leon soll 2020 eingeführt werden
Die Plug-in-Hybrid-Version des SEAT Leon soll 2020 eingeführt werden

SEAT will 2020 sein erstes vollelektrisches Modell auf Basis des MEB-Baukastens des Volkswagen Konzerns mit einer Reichweite von 500 Kilometern auf den Markt bringen.

 

Das gab Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender der SEAT S.A., am 22.03.2018 auf der Bilanz-Pressekonferenz zum Geschäftsjahr 2017 in Madrid bekannt.

 

 

 

SEAT Leon kommt in Plug-in-Hybrid-Version mit mindestens 50 Kilometern elektrischer Reichweite

 

„2020 wird das Jahr der Elektrifizierung von SEAT sein – mit der Einführung einer Plug-in-Hybrid-Version des neuen SEAT Leon“, sage de Meo.

„Das Modell wird im Werk in Martorell produziert und eine elektrische Reichweite von mindestens 50 Kilometern haben. Außerdem werden wir das erste reine Elektroauto von SEAT auf Basis der MEB-Plattform von Volkswagen auf den Markt bringen.“


BEV mit einer Reichweite von bis zu 500 km

Das erste reine Elektrofahrzeug (BEV) von SEAT soll zu einem wettbewerbsfähigen Preis angeboten werden, eine Reichweite von bis zu 500 km haben, mit den modernsten Konnektivitäts- und Infotainment-Systemen ausgestattet sein, die der Markt zu bieten hat, und automatisiertes Fahren mindestens der Stufe 2 ermöglichen, so das Unternehmen.

Gleichzeitig werde die Marke weiterhin Fahrzeuge entwickeln, die mit Erdgas (CNG) und konventionellen Verbrennungsmotoren angetrieben werden.

 

SEAT

Kommentar schreiben

Kommentare: 0