· 

Familienbrauerei Dinkelacker liefert ab sofort mit Elektro-LKW aus

Als erste Brauerei Deutschlands liefert Dinkelacker ab sofort mit einem Elektro-LKW aus
Als erste Brauerei Deutschlands liefert Dinkelacker ab sofort mit einem Elektro-LKW aus

Die Familienbrauerei Dinkelacker (Stuttgart) erweitert ihren Fuhrpark um einen elektrisch betriebenen LKW. Weitere Schritte, wie der Umbau einiger bestehender Diesel-LKW auf elektrische Antriebe, seien bereits in Planung, so das Unternehmen.


Der Elektro-LKW (Reichweite ca. 100 km; Ladedauer maximal 4 Stunden) wurde von ORTEN Electric-Trucks (
Wittlich) mit Technik der EFA-S Elektrofahrzeuge Schwaben GmbH (Zell unter Aichelberg) auf E-Antrieb umgerüstet.

Er verfügt über einen gewichtsoptimierten Getränkeaufbau aus dem Hause ORTEN Fahrzeugbau und zeichne sich, neben seinem nachhaltigen Antrieb, vor allem durch 30 % mehr Nutzlast im Vergleich zum Standard-Diesel-Fahrzeug aus.

 

„Wir sind stolz, als erste Brauerei Deutschlands ab sofort elektrisch motorisiert und damit nachhaltig unsere Kundschaft beliefern zu können. Die Gründerväter der Brauerei haben vor vielen Jahrzehnten mit moderner Weitsicht ein Zeichen gesetzt. Wir knüpfen nun mit der Technik von heute daran an“, sagt sich Ralph Barnstein, Geschäftsführer Technik und Logistik der Familienbrauerei.


„Der Einsatz dieses ersten Modells im ladungs- und gewichtsintensiven Getränketransport ist für uns aber nur der Anfang“, erklärt Ralph Barnstein, der sich schon seit Längerem mit nachhaltigem Waren- und Leergutrücktransport beschäftigt.

 

„Wir sehen dies als Meilenstein eines zukunftsträchtigen Mobilitätskonzeptes, das wir in unserem Hause etablieren, um so eine langfristig ressourcenschonende und umweltverträgliche Transportlösung zu finden. An diesem Entwicklungsprozess lassen wir die Menschen aus der Region teilhaben.“

Seit Anfang des Jahres steht den Mitarbeitern auch ein vollelektrisches Poolfahrzeug zur Verfügung, das – ebenso wie die e-LKWs – an den firmeneigenen Ladestationen auf dem Brauereigelände „betankt“ wird.

 


Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG

Kommentar schreiben

Kommentare: 0