· 

Weltpremiere des Jaguar I-PACE eTROPHY-Rennwagens beim Formel E-Prix in Berlin

Weltpremiere des Jaguar I-PACE eTROPHY-Rennwagens im Rahmen des Formel E-Prix in Berlin
Weltpremiere des Jaguar I-PACE eTROPHY-Rennwagens im Rahmen des Formel E-Prix in Berlin

Formel E-Gründer und -CEO Alejandro Agag hat im Vorprogramm des Berlin E-Prix die Rennversion des elektrisch angetriebenen Jaguar I-PACE eTROPHY einem weltweiten Publikum live und in Aktion vorgeführt.

 

Auf dem E-Kurs in Berlin-Tempelhof legte der Spanier fünf Runden im neuen I-PACE eTROPHY-Rennwagen zurück. Der elektrisch angetriebene Jaguar gewährte dem Publikum auch einen Ausblick auf das zukünftige Format der ABB FIA Formel E-Meisterschaft.

"Die Premiere des neuen Cup-Autos war ein wichtiger Tag für die Zukunft von Jaguar Racing. Konnten wir doch das Ergebnis der bislang geleisteten Entwicklungsarbeit unserer Abteilung Special Vehicle Operations einem weltweiten Publikum demonstrieren“, sagte Gerd Mäuser, Chairman, Jaguar Racing.

 

 

Erkenntnisse aus Formel E-Einsätzen fließen in die Entwicklung künftiger Serienmodelle ein

 

„Jaguar Land Rover hat sich dem Ausbau der Elektromobilität und der Entwicklung batterieelektrisch betriebener Fahrzeuge verpflichtet. Wir haben bereits wichtige Erkenntnisse aus unseren Formel E-Einsätzen in die Entwicklung zukünftiger Serienmodelle einfließen lassen. Und ohne Zweifel wird die Jaguar I-PACE eTROPHY diesen Lernprozess und den Technologietransfer weiter beschleunigen."

 

Alejandro Agag, Gründer und and CEO der Formel E, ergänzt: "Der I-PACE eTROPHY fühlte sich großartig an. Er sieht aus wie ein Serienmodell, hat aber die Leistung eines Rennwagens. Die Formel E soll einem breiteren Zielpublikum neue innovative Technologien näherbringen, und der neue Jaguar I-PACE eTROPHY Markenpokal ist zu diesem Zweck die perfekte Ergänzung zur Formel E.“

 

Am 1. März 2018 wurde die Modellfamilie um den Performance SUV I-PACE, den ersten vollelektrisch betriebenen Jaguar, erweitert.

 

 

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Kommentar schreiben

Kommentare: 0