· 

Umweltbonus für Elektromobilität: 2.873 neue Anträge im Mai 2018

Für den Audi A3 e-tron mit Plug-In-Hybridantrieb wurden insgesamt 5.514 Anträge für den Umweltbonus gestellt. Bild. Audi
Für den Audi A3 e-tron mit Plug-In-Hybridantrieb wurden insgesamt 5.514 Anträge für den Umweltbonus gestellt. Bild. Audi

Bis zum 31.05.2018 wurden insgesamt 63.285 Anträge für den Umweltbonus Elektromobilität gestellt, berichtet das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Zum 30.04.2018 waren es 60.412 Anträge.

 

36.611 Anträge entfallen auf reine Batterie-Elektrofahrzeuge und 26.657 Anträge auf Plug-In Hybride. Für Brennstoffzellen-Fahrzeuge wurden insgesamt 17 Anträge gestellt.

 

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, mit Hilfe des Umweltbonus den Absatz von mindestens 300.000 neuen Elektrofahrzeugen zu fördern.

 

BMW führt mit 12.158 Anträgen die Liste der Top 10-Hersteller an, gefolgt von Volkswagen mit 10.411 Anträgen und smart (7.819 Anträge).

 

Unter den Bundesländern liegt Nordrhein-Westfalen mit 13.429 Anträgen vor Bayern (12.849 Anträge) und Baden-Württemberg (11.813).

 

29.171 Anträge wurden von Privatpersonen gestellt; Unternehmen stellten 32.932Anträge für den Umweltbonus.

 

Weitere Informationen: Zwischenbilanz zum Antragstand vom 31. Mai 2018

 

 

BAFA

Kommentar schreiben

Kommentare: 0