· 

Nissan meldet 3.000 Vorbestellungen für neue Ausführung des Elektroautos LEAF mit 62-kWh-Batterie und bis zu 385 Kilometern Reichweite

In Norwegen ist das Elektroauto Leaf bei den Neuzulassungen die Nummer eins unter allen Fahrzeugen
In Norwegen ist das Elektroauto Leaf bei den Neuzulassungen die Nummer eins unter allen Fahrzeugen.

Einen Monat nach der Premiere auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sind in Europa schon 3.000 Vorbestellungen für die exklusive Ausführung des Elektroautos Nissan LEAF e+ 3.ZERO eingegangen, berichtet der Hersteller.

 

Fast zwei Drittel des auf 5.000 Einheiten begrenzten Kontingents seien damit bereits reserviert. Die E-Autos sollen im Sommer an Kunden ausgeliefert werden.

 

 

Stärkerer Elektromotor und besonders leistungsstarke Batterie

 

In der neuen LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition ist das elektrische Erfolgsmodell mit einem auf 160 kW/217 PS erstarkten Motor und einer besonders leistungsstarken 62-kWh-Batterie ausgerüstet, die vollgeladen bis zu 385 Kilometer Reichweite ermöglicht – 40 Prozent mehr als der LEAF mit 40-kWh-Akku.

 

Ebenfalls neu ist der LEAF 3.ZERO, der den Standardantrieb des LEAF mit 110 kW/150 PS-Motor, 40-kWh-Batterie und 270 Kilometern Reichweite mit einer erweiterten Ausstattung und Personalisierungsoptionen wie einer Zweifarbenlackierung kombiniert.

 

„Die überwältigende Resonanz auf die Nissan LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition zeigt, wie attraktiv ein Nissan E-Auto ist“, sagt Ken Ramirez, Senior Vice President, Sales and Marketing Nissan Europe.

 

 

Fast die Hälfte der 3.000 Bestellungen kommen aus Norwegen

 

„Kein Wunder, dass der Nissan LEAF das meistverkaufte E-Auto ist und in Norwegen sogar die Nummer eins unter allen Fahrzeugen. Der Nissan LEAF kombiniert umweltschonende Technik mit Fahrdynamik, Leistung und einer bemerkenswerten Auswahl an Features. Dabei bildet die Nissan LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition ab sofort die neue Speerspitze unseres Rekord-EV.

 

Besonders hoch sei die Nachfrage nach der neuen e+ 3.ZERO Edition in Norwegen, wo fast die Hälfte der 3.000 Bestellungen eingegangen sei. Der LEAF war 2018 in Norwegen das meistverkaufte Fahrzeug überhaupt, betont Nissan.

 

Europaweit hat Nissan nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr mehr als 40.000 Einheiten verkauft und damit die Position als meistverkauftes Elektroauto bestätigt. Auch weltweit bleibe der Kompaktwagen an der Spitze der E-Autos; seit seinem Start im Jahr 2010 hat Nissan mehr als 380.000 Einheiten des Elektro-Pioniers abgesetzt.

 

 

Nissan Europe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0