Elektromobilität · 15. Oktober 2018
Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. gibt Entwarnung für herzkranke Lenker von Elektroautos, die einen implantierten Herzschrittmacher oder Defibrillator tragen: Die aktuell eingesetzten Elektroautos führen nicht zu elektromagnetischen Wechselwirkungen und in der Folge nicht zu Störungen solcher Implantate mit potenziell gefährlichen Auswirkungen auf die Gesundheit.

Radfahren und E-Bikes · 15. Oktober 2018
Die BMZ Group (Karlstein am Main) ist nun offiziell Anteilseigner der Sachs Micro Mobility Solutions GmbH (Tübingen; Friedrichshafen). Nach kurzer Prüfungszeit hat die EU-Kommission dem vierten Shareholder des Joint Ventures grünes Licht gegeben. Weitere Gesellschafter sind ZF, MAGURA und BrakeForceOne.

Elektromobilität · 12. Oktober 2018
Eine Untersuchung der HUK-COBURG auf Basis von Telematikdaten zeigt, dass knapp die Hälfte der deutschen Autos in einem Zeitraum von acht Monaten an keinem Tag mehr als 250 Kilometer zurücklegte. Diese Reichweite könnte auch heute schon im Elektro-Auto ohne Nachladen erreicht werden.

Elektromobilität · 12. Oktober 2018
Seit Autohersteller immer leistungsfähigere Elektromobile auf den Markt bringen, gewinnt die Elektromobilität zunehmend an Fahrt. Der Trend hin zu einer CO2-armen Mobilität hat auch den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erfasst. Städte setzen auf elektrisch angetriebene Busse, um Schadstoffemissionen und Lärmbelastung zu senken.

Elektromobilität · 10. Oktober 2018
In den Ford-Werken hat die Serienproduktion des StreetScooter WORK XL begonnen. Den rein-elektrischen Transporter produziert Ford in Kooperation mit der StreetScooter GmbH, einer Tochter von Deutsche Post DHL Group. Die Basis des Fahrzeugs bildet ein Ford Transit-Fahrgestell, das mit einem batterieelektrischen Antriebsstrang und einem Karosserieaufbau nach Vorgaben von StreetScooter ausgestattet wird.

Elektromobilität · 10. Oktober 2018
Ein Jahr nach dem Marktstart führt der Nissan Leaf die Verkaufslisten für Elektrofahrzeuge in Europa an, berichtet Nissan Europe. Alle zehn Minuten werde ein Leaf verkauft. Bisher hätten sich sich in Europa 26.000 Kunden für die zweite Generation des Elektroautos entschieden

Radfahren und E-Bikes · 10. Oktober 2018
Die Landeshauptstadt Stuttgart fördert den Kauf oder das Leasing eines neuen, elektrisch angetriebenen Lastenrads. Unterstützt werden Familien und Alleinerziehende mit Kindern. Der Ausschuss für Umwelt und Technik hat das Förderprogramm "E-Lastenräder für Stuttgarter Familien" am 2. Oktober 2018 beschlossen.

Elektromobilität · 10. Oktober 2018
Gesteigerte Batteriekapazitäten machen zwar zunehmend längere Distanzen für batterieelektrische Fahrzeuge (BEV) möglich, jedoch schwankt deren Reichweite vor allem bei niedrigen Umgebungstemperaturen. Innerhalb des EU-Projekts OPTEMUS (Optimised Energy Management and Use) wurden eine Vielzahl effizienzsteigernder Technologien entwickelt und miteinander verknüpft, um die Reichweitenschwankung zu reduzieren.

Elektromobilität · 09. Oktober 2018
Große Speicherkapazitäten, kurze Ladezeiten und keine brennbaren flüssigen Elektrolyte – die Festkörperbatterie soll künftig sichere Elektromobilität mit großen Reichweiten ermöglichen. Daran arbeitet das Kompetenzcluster „FestBatt“, an dem 14 wissenschaftliche Einrichtungen beteiligt sind, darunter das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Koordiniert wird der Kompetenzcluster von der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU).

Mobilität · 09. Oktober 2018
Radler spüren den kalten Angstschweiß, wenn ihnen ein Lkw zu nahe kommt, und Fußgänger fühlen sich in der Unterführung mulmig, Die räumlichen und sozialen Strukturen einer Stadt lösen individuell, aber auch kollektiv unterschiedliche Empfindungen aus. Das Projekt Urban Emotions am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt Methoden, diese Gefühle messbar zu machen, um sie bei der Stadt- und Raumplanung zu berücksichtigen.

Mehr anzeigen