Artikel mit dem Tag "Erneuerbare Energien"



Wirtschaft und Technologien · 20. August 2018
Dr. SHU Yinbiao, CEO von State Grid China, und Ansgar Hinz, CEO des Technologieverbands VDE, werden die Zusammenarbeit beider Organisationen weiter intensivieren und haben dazu am 20.08.2018 in Peking eine Absichtserklärung unterzeichnet. Ziel des (MoU) ist es, in den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Prüfung und Anwendung gemeinsame Ziele zu fördern und die deutsch-chinesische Zusammenarbeit in zukunftsweisenden Technologien, wie Smart Energy, Cybersecurity oder Smart Mobility, auszubauen.

Elektromobilität · 26. April 2018
Aus den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens ergibt sich, dass bis spätestens zur Mitte des Jahrhunderts die fossilen CO2-Emissionen des Verkehrs auf null gesenkt werden müssen. Das ist ohne eine grundsätzliche erneuerbare Mobilitätswende nicht möglich, so der Bundesverband erneuerbare Energie (BEE). „Die gemeinsame Betrachtung von Energie- und Mobilitätswende ist für eine erfolgreiche Dekarbonisierung im gesamten Verkehrssektor unerlässlich“, kommentiert BEM-Vize-Präsident Christian Heep.

Wirtschaft und Technologien · 18. April 2018
Mit der Premiere von The smarter E Europe präsentieren vier Energiefachmessen auf einer Innovationsplattform die Kernthemen der Energiewelt von morgen. Die zunehmende Verzahnung von Erzeugung, Speicherung, intelligenter Verteilung und Nutzung erneuerbarer Energien spiegelt sich auf dem Messeparkett wider und bietet viel Diskussionsstoff.

Elektromobilität · 21. März 2018
Eine aktuelle Studie des ADAC zur CO2-Bilanz zeigt, dass Elektro-Fahrzeuge bereits heute in vielen Fällen eine gute, weil umweltfreundliche Wahl für Verbraucher sind. Allerdings könnten sie eine noch deutlich bessere CO2-Bilanz aufweisen, würden sie ausschließlich mit regenerativem Strom fahren. Laut Studie hat das E-Auto in der Kompaktklasse auch bei Nutzung des deutschen Strommixes mit 22,5 Tonnen CO2 die beste Ökobilanz.

Solarenergie und Speicher · 08. März 2018
Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben mit Partnern auf der Nordseeinsel Borkum einen hybriden Energiespeicher aufgebaut, der aus einer Lithium-Ionen-Batterie und einem Superkondensator für kurzzeitige Leistungsanforderungen besteht. Der hybride Speicher wird mittels eines neuartigen modularen Wechselrichters an das Mittelspannungsnetz angekoppelt. Während eines einjährigen Feldtests prüfen und vergleichen die Forscher verschiedene Regelungsansätze.

Elektromobilität · 27. Februar 2018
Die Groupe Renault und Empresa de Electricitade da Madeira (EEM) starten das Projekt „Smart Fossil Free Island“. Das weltweit erste intelligente elektrische Ökosystem basiert auf vier Säulen: Elektrofahrzeugen, stationären Energiespeichern, intelligentem Laden und Entladen von Fahrzeugen sowie Vehicle-to-Grid (V2G) Anwendungen.

22. Februar 2018
Die promovierte Biologin Dr. Simone Peter ist von der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) am 21.02.2018 einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt worden. Peter folgt damit ab dem 1. März 2018 auf Dr.-Ing. E.h. Fritz Brickwedde, der seit Oktober 2013 Präsident des Dachverbands der Erneuerbare Energien-Branche war und sein Amt aus persönlichen Gründen abgibt.

Solarenergie und Speicher · 09. Februar 2018
Der Bundesverband Energiespeicher (BVES) begrüßt in einer Stellungnahme zu den Ergebnissen der GroKo-Verhandlungen den damit verbundenen politischen Willen, die Integration von Energiespeichern im Energiesystem zu fördern. Von dieser Grundlage müssten nun konkrete politische Handlungen abgeleitet werden, fordert der Verband.

02. Februar 2018
Die Sektorenkopplung ist der Garant für die Integration Erneuerbarer Energie in Wärme, Industrie und Mobilität. Und sie ist der Schlüssel für eine volkswirtschaftlich sinnvolle und ressourceneffiziente Transformation des Energiesystems hin zu einer Erneuerbaren und treibhausgasarmen Versorgung, so das Ergebnis einer aktuellen Studie von Fraunhofer IEE und E4Tech im Auftrag des BEE. Die Studie zeigt, welche Hindernisse überwunden werden müssen.

01. Februar 2018
Im Jahr 2017 wurde aus Wind, Sonne und Biomasse in der Europäischen Union erstmals mehr Strom produziert als aus Stein- und Braunkohle zusammen. Die Stromerzeugung aus diesen Erneuerbaren Energien wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent. Das zeigt eine gemeinsame Analyse zweier Thinktanks - Agora Energiewende aus Deutschland und Sandbag aus Großbritannien. Die Autoren der Studie haben öffentliche Daten aus zahlreichen Quellen zusammengetragen und ausgewertet.

Mehr anzeigen